Maiszünsler bekämpfen

Biologisch & umweltverträglich

Gefahr im Maisschlag – der Maiszünsler

Der Maiszünsler ist ein Kleinschmetterling und zählt zu den wirtschaftlich bedeutsamsten Maisschädlingen. Jährlich ist er weltweit für etwa 4% der Missernte verantwortlich.

Der weibliche Falter legt bis zu 500 Eier an die Blattunterseite der Maispflanzen ab. Nach spätestens 14 Tagen schlüpfen die Raupen und ernähren sich von der Pflanze. Sowohl Blüten und Fruchtstände, als auch das Stängelmark fallen den Raupen zum Opfer. Befallene Pflanzen werden durch den Parasiten so stark geschwächt, dass sie für Krankheiten und Pilzbefall anfälliger werden.

Natürliche Hilfe – die Trichogramma Schlupfwespe

Der Maiszünsler kann konventionell mit Insektiziden bekämpft werden. Im ökologischen- und biologischen Landbau kommt das jedoch nicht in Frage. Hier kommt die Trichogramma Schlupfwespe ins Spiel, die zur effizienten und biologischen Schädlingsbekämpfung eingesetzt wird.
Die Nachhaltigkeit dieser Methode spricht für sich:

Step 1

Die Schlupfwespe ist ein Eiparasitoid, sie legt ihr Ei in das Ei des Maiszünslers, wodurch der Nachwuchs des Wirtseis getötet wird.

Step 2

Aus dem Ei schlüpfen die Trichogramma Larven, die sich zu Schlupfwespen entwickeln, die wiederum nach Zünslereiern suchen um ihre eigenen Eier abzulegen.

Effiziente Ausbringung via Drohne

Die Trichogramma Schlupfwespen befinden sich in biologisch abbaubaren Kapseln und werden in unseren Hightech-Multikoptern auf die Felder transportiert.

Durch ein modernes GPS Gerät und Präzision in der Abwurftechnik können die Kapseln metergenau am gewünschten Ziel abgeworfen werden. Das erspart den Landwirten viel Zeit und Arbeit, da die manuelle Ausbringung der Trichogrammen sehr aufwendig ist.

Mit der Drohne ist es so einfach wie nie, Schädlinge nachhaltig und biologisch zu bekämpfen.

Die Vorteile erkennen

Die Trichogramma-Ausbringung mit Multikoptern bietet Arbeitserleichterung und Gewinnsteigerung. Mittlerweile setzten nicht mehr nur biologische Betriebe auf Trichogramma.

Keine Flurschäden

Durch den Einsatz der Trichogramma Schlupfwespe entstehen keine Flurschäden und die Verunreinigung des Bodens und Grundwassers durch die Chemikalien der Insektizide kann komplett vermieden werden.

Gesunde Umwelt

So tragen die Trichogrammen nicht nur zu einem gesunden Maisschlag, sondern insgesamt zu einer gesunden Umwelt bei.

VERTRAUEN SIE
AUF UNSERE ERFAHRUNG.


Kontaktieren Sie uns